Hier in Gersthof, im 18. Bezirk in Wien, wird wieder im Auftrag des Bezirks eine Kreuzung umgebaut. An der T-förmigen Kreuzung von Witthauergasse/Bischof-Faber-Platz und Bastiengasse werden an die Fahrbahngrenze gehende Gehsteig-"Ohrwascheln" massiv ausgeweitet und das ohnehin reichlich mit Autos besetzte Grätzl verliert 7 Parkplätze. Auf alle Fälle ist in den Wintermonaten hier nichts von den angeblich mehr freien Parkplätzen im 18. Bezirk zu merken. Vor allem wenn man nach...

Zuletzt ...

Im März 2020 habe ich begonnen, Zahlen zu den Coronavirus-Fällen und -Toten in Diagrammen auf dieser Website darzustellen. Der erste Tag mit Daten war...
Viele werden sich wie ich gefragt haben, was mit der Einführung der neuen EU-weiten Verordnung zum Betrieb von Drohnen passiert ist. Sie wurde im...

mws ...

= Michael W. Steidl hält hier das eine oder andere aus seinem Alltag fest, was auch für andere von Interesse sein könnte. Er ist in Wien-Währing zuhause, greift Dinge von hier oder von unterwegs auf sowie was er unter anderen Menschen erlebt.

Dies und Das

Noch immer etwas Wandertag

Der 26. Oktober ist vielen noch als nationaler Wandertag in Erinnerung. In den 70er- und 80er-Jahren kam "das Gsunde" auf und daher wurde an...

Covid-19 Daten – Relativ & besser

In diesen Zeiten der Corona-Virus Krise werden im Web an vielen Orten Statistiken angezeigt. Prominente Versionen sind die auf dem Arcgis-System gezeigten weltweiten Daten...

Der Strom fließt wieder

In einem Blog vom Oktober letzten Jahres hatte ich festgestellt, dass die wohl einzige Stromtankstelle in Gersthof außer Betrieb genommen wurde.  Der Frühling lässt aber...

Neuer Vorrang ohne Vorrangszeichen

Seit kurzem gibt in der Kreuzung Hasenauerstraße mit Gregor-Mendel-Straße an der Grenze zwischen 18. und 19. Bezirk in Wien eine unklare und Nutzer der...

Kommentare